Allgemein lassen sich Krankheiten nach ihren Ursachen unterscheiden:

1. Nichtinfektiöse oder haltungsbedingte Krankheiten
2. Infektionskrankheiten hervorgerufen durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten.

Mögliche Ursachen für Erkrankungen sind:

- Falsche und unausgewogene Ernährung

- Stress ( neues Käfig, neues Futter, neue Bezugsperson - jede Ungewohntheit )

- Falsche Haltung ( Überbesatz, Klima, Temperatur, Belüftung, nicht geeignete Behälter )

- Angeborene, körpereigene Faktoren ( Missbildung, Fehlentwicklung u. a. )

- Äußere Faktoren ( z. B. Gewalteinwirkung mit Verletzungsfolge, Revierkämpfe, Einrichtungsgegenstände mit hoher Verletzungsgefahr, tierschutzwidriges Zubehör )

- Gifte ( Schädlingsbekämfungsmittel, Giftpflanzen, Mineralstoffe, Arzneimittel, verdorbenes Futter )

- zu frühes Absetzen vom Muttertier

Ich möchte an dieser Stelle nicht detailiert auf einzelne Krankheitsbilder eingehen, sondern vielmehr das
Anliegen der Gesundheitsvorsorge in den Vordergrund stellen.

Generell gilt:

Aufgrund der Vielfalt der Symptome ist eine Diagnose nur einem Tierarzt möglich.
Ohne gesicherte Diagnose ist keine optimale Behandlung möglich!!

powered by Beepworld